Astronomie für Einsteiger

Astronomie für Anfänger kann mit dem Lernen der Beobachtung der Sterne, des Mondes und der Planeten beginnen. Der Mond ist ein gutes Thema, weil er uns allen sehr vertraut ist und eine Möglichkeit bietet, etwas über unsere Lage im Weltraum zu lernen. Unser Mond hat eine ziemlich lange Umlaufzeit und bewegt sich daher relativ nahe am Planeten Jupiter. In den Sommermonaten kommt der Jupiter auch näher an die Sonne heran, was sich auf die Temperatur des Planeten auswirkt und auch die Menge der von ihm empfangenen Strahlung beeinflusst.

Was kann man also mit diesem Wissen anfangen und wo soll man anfangen? Nun, da es Tausende (vielleicht sogar Millionen) von potenziell bewohnbaren Planeten in unserem Sonnensystem gibt und vielleicht noch Milliarden weitere darauf warten, entdeckt zu werden, gibt es viele interessante Objekte, die Sie besuchen können. Dies ist eine hervorragende Gelegenheit, eine Faszination für den Weltraum und die Sterne zu entwickeln. Natürlich werden Sie diese Objekte nicht direkt mit dem bloßen Auge sehen können, aber durch indirekte Beobachtung können Sie etwas über sie lernen.

Durch die Beobachtung von Sternen und Planeten in den Sternbildern (Nummern innerhalb des Sonnensystems) können Sie besser erkennen, wie sie miteinander interagieren und wie sie das Wetter, die Atmosphäre und die Schwerkraft des Planeten beeinflussen. Sie werden auch anfangen zu verstehen, warum die Planeten in den bestimmten Positionen sind, in denen sie sich befinden – d.h. wo sie geboren wurden, und warum sie sich nicht bewegen.

Sie denken vielleicht, dass Sie alles über die Sterne, die Planeten und das Universum wissen, was es zu wissen gibt. Aber wenn Sie ein Objekt nach dem anderen mit Ihrem Teleskop untersuchen und beginnen, mehr über das Thema zu verstehen, werden Sie überrascht sein, wie wenig Sie wissen. Wenn Sie zum Beispiel jeden Stern am Himmel benennen würden, würden Sie bald feststellen, dass Sie nicht wirklich viel über die Dinge wissen, die hinter jedem dieser Sterne liegen. Und wenn Sie schon dabei sind, haben Sie keine Angst, Ihre Meinung zu ändern. Sternnamen sind nicht festgelegt.

Gehen wir davon aus, dass Sie inzwischen ein wenig über Astronomie wissen. Sie werden wissen wollen, wie Sie mehr herausfinden können und was Sie tun müssen, um anzufangen. Nun, das erste, was Sie tun müssen, ist, ein Teleskop zu kaufen. Sie müssen nicht das größte oder das beste kaufen. In der Tat können Sie auch ein bescheidenes benutzen, wenn es Ihnen hilft, besser zu sehen.

Um die Sterne zu betrachten, sollte sich Ihr Auge in einer großen Höhe befinden. Dazu heben Sie Ihren Kopf gerade so weit an, dass Sie gerade nach oben schauen. Drehen Sie Ihren Kopf weiter, so dass Sie den schwachen Effekt Ihrer Drehung auf das Objekt unter Ihnen sehen können.

Als nächstes werden Sie die kleineren Elemente des Himmels studieren wollen – die Planeten. Wenn Sie ein gutes Okular haben, können Sie viele Details der Planeten erkennen. Je kleiner und schwächer die Planeten sind, desto weniger Details können Sie sehen. Sie sollten in der Lage sein, alle großen Planeten – Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto und Kometen – zu identifizieren, obwohl Sie wissen sollten, dass die meisten Leute sie nicht Planeten, sondern Sterne nennen.

Jetzt, wo Sie diesen Artikel gelesen haben, sollten Sie eine gute Vorstellung davon haben, wie Sie Astronomie für Anfänger studieren können. Es ist ein unterhaltsames Thema und es gibt eine Menge Informationen darüber da draußen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie studieren wollen, dann ist es gut, mit den leichteren Sachen anzufangen. Sie können später immer noch die schwierigeren Sachen lernen. Viel Glück!

Ich würde vorschlagen, eine örtliche Bibliothek aufzusuchen und einige grundlegende Bücher zu diesem Thema zu lesen. Es gibt auch viele exzellente Anleitungen für Einsteiger, aber auch einiges für Fortgeschrittene. Vielleicht entscheiden Sie sich sogar, ein gutes Astronomiebuch zu kaufen. Der Himmel ist die Grenze, wirklich.

Was die Ausrüstung angeht, so sollte Ihre Grundausstattung ein Teleskop (je leistungsfähiger, desto besser), eine gute Nachtruhe und eine gute Brille umfassen. Sie können einige preiswerte, aber nützliche Zubehörteile wie einen guten Beobachtungsschirm oder einen Computer kaufen, wenn Sie Ihre Forschung ausweiten möchten. Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf einer guten Digitalkamera. Achten Sie nur darauf, eine gute zu bekommen, die eine gute Qualität für das Geld hat.

Also, wie fangen Sie an? Es ist wirklich ziemlich einfach – fangen Sie einfach an, am Himmel nach seltsamen Dingen zu suchen. Das ist im Grunde alles. Es gibt keinen Grund, am Anfang überfordert zu sein und ein Vermögen dafür auszugeben. Wenn Sie bereit sind, ein wenig Zeit damit zu verbringen, etwas über den Himmel zu lernen, werden Sie im Handumdrehen ein Experte sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>